background image with colored stripes
No-Code logo in Cardno-code logo in cardno-code logo in cardno-code logo in card
17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card17-goals card
kostenlose Softwareentwicklung

Das No-Code for Impact Stipendium

Gute Ideen sollten nicht daran scheitern, dass man nicht programmieren kann. Mit dem No-Code for Impact Stipendium wollen wir das ändern. Wir helfen dir dabei, deine Impact Idee zur Realität werden zu lassen.

60.000€ für deine Impact Idee

Mit dem VisualMakers No-Code for Impact Stipendium verfolgen wir das Ziel, nachhaltige Projekte zu realisieren. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir dafür einen Rahmen von 60.000€ in welchem wir deine Software entwickeln, dich 1 Jahr lang begleiten und deiner Idee zu mehr Reichweite verhelfen.

Soziale Verantwortung

Technologische Inklusion

Nachhaltige Lösungen

Das Konzept

Wir setzen deine Idee um - es gibt nur drei Bedingungen

17 Ziele

Wir suchen innovative Ideen für nachhaltige Projekte, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt oder die Gesellschaft haben können. Wir prüfen die Machbarkeit und Relevanz jeder Idee, um sicherzustellen, dass sie das Potenzial hat, langfristig erfolgreich zu sein.

Build-in-Public

Build in public heißt, wir teilen die Projektentwicklung öffentlich auf VisualMakers und bei Digitale Optimisten. Wir wollen zeigen, wie schnell Ideen mithilfe von No-Code umgesetzt werden können - damit viele Menschen davon lernen können.

No-Code

Wir entwickeln mit einigen der besten No-Code Tools, die es aktuell auf dem Markt gibt. WeWeb und Xano liefern eine skalierfähige Basis, die nachher sogar vom Team selbstständig weiterentwickelt werden kann.
image with no-code logo tiles and 17-goals tiles, in the middle there are desktop and mobile screens filled with images of holding hands and a tree
image with no-code logo tiles and 17-goals tiles, in the middle there are desktop and mobile screens filled with images of holding hands and a tree

Stipendiumsumfang 60.000 €
- Was ist drin?

Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein Paket zusammengestellt, um deiner Idee den nötigen Antrieb zu verleihen.

Unser Allrounder Paket für dich

120h Development
visualmakers logo
Das VisualMakers Entwicklerteam setzt die Idee im Rahmen von 120 Stunden, in denen der MVP entwickelt wird.
No-Code Training
visualmakers logodigitale optimisten logo
Damit das Team später selbstständig weiterentwickeln kann, gibt es Zugänge für alle 3 VisualMakers Masterclasses. Darüber hinaus stellt Digitale Optimisten Zugänge zum Kurs "In 12 Wochen zum Side Hustle" zur Verfügung.
12 Monate No-Code Coaching
visualmakers logo
Für ein ganzes Jahr begleiten wir dich und coachen dich, damit du dein Projekt am besten vorantreiben kannst.
1 Jahr Lizenz für Weweb, Xano und Make
weweb logoxano logo
Unsere Partner Weweb, Xano und Make stellen dem Team für 1 Jahr kostenlos eine Lizenzzur Verfügung.
Marketing Paket
visualmakers logodigitale optimisten logo

Um das Projekt nicht nur technisch, sondern auch auf dem Markt zu fördern, ist im Stipendium ein großes Marketing-Paket auf den Kanälen von VisualMakers und Digitale Optimisten enthalten.

  • 3 Podcast Episoden bei Visualmakers
  • 2 Podcast Episoden bei Digitale Optimisten
  • 3 Youtube Videos auf dem VisualMakers Kanal
  • Blogposts auf VisualMakers.de
  • Erwähnung im Newsletter bei VisualMakers
  • Erwähnung im Newsletter bei Digitale Optmisten

So funktioniert's

Unser Prozess Schritt für Schritt:
1.

Bewerbung bis 31. Mai

Bis 31. Mai hattest du Zeit deine Bewerbung einzureichen, um an unserem Projekt teilzunehmen. Teil der Bewerbung war es, deine Idee zu beschreiben,  inwiefern diese auf eines der 17 Ziele einzahlt, und deine Motivation mit uns als No-Code Agentur zusammenzuarbeiten.
2.

Auswahlprozess

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden die eingegangenen Bewerbungen gesichtet. Wenn deine Bewerbung ausgewählt wird, wirst du zu einem Erstgespräch eingeladen. Hier starten wir mit der Planung - es ist alles mit dabei von Design bis Testing.
3.

Umsetzung

Du wirst in die Umsetzung des Pro-Bono-Projekts involviert und arbeitest gemeinsam mit unserem Team an der Entwicklung des MVP und der Verwirklichung deiner nachhaltiger Idee. Unsere Developer setzen sich dann direkt ans Werk und bauen deine Idee komplett kostenfrei im build-in-public Modus.
no-code for impact logo horizontal

Bewirb dich jetzt!

Bewirb dich mit deiner nachhaltigen Idee bis zum 31. Mai und entwickle mit uns dein digitales Produkt - mit No-Code!
17 goals tiles in one row
no-code for impact logo horizontal

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Updates zum Build-in-Public Prozess!

Was heißt Build-in-Public?
Wir werden den Entwicklungsprozess durch regelmäßige Updates öffentlich dokumentieren. Das dient dem Zweck, dass andere Personen und Organisationen lernen, dass die Umsetzung ihrer Ideen machbarer ist, als sie vielleicht dachten.
Jetzt zum Newsletter anmelden
Hier gibt's Updates zu VisualMakers und No-Code!
17 goals tiles in one row
Diese Partner helfen uns, dass deine Idee zur Realität werden kann:
Digitale Optimisten ist eine Online Community rund um digitale Geschäftsideen. Community Mitglieder haben Zugang zu einer Datenbank mit tausenden von Geschäftsideen, die man - wie sie selber sagen - klauen darf! Wöchentlich kommen neue Start-up Ideen von erfolgreichen Gründern und Investoren hinzu, aus denen man sich bedienen darf. Darüber hinaus gibt es den Digitale Optimisten Podcast  und einen Newsletter.
Digitale Optimisten ist eine Online Community rund um digitale Geschäftsideen. Community Mitglieder haben Zugang zu einer Datenbank mit tausenden von Geschäftsideen, die man - wie sie selber sagen - klauen darf! Wöchentlich kommen neue Start-up Ideen von erfolgreichen Gründern und Investoren hinzu, aus denen man sich bedienen darf. Darüber hinaus gibt es den Digitale Optimisten Podcast  und einen Newsletter.
WeWeb ist eine No-Code Plattform, die es ermöglicht, leistungsfähige Websites und Web-Apps in kürzester Zeit zu erstellen. WeWeb vereint eine breite Palette von No-Code-Tools und -Funktionen in einer benutzerfreundlichen Plattform. Mithilfe einer Vielzahl von Drittanbieter-Tools und -Diensten, wie beispielsweise die native Integration von Datenbanken mit Xano, sind umfassende Funktionalität und Flexibilität geboten, während es auf internen Servern laufen kann und somit einen hohen Grad an Datenschutz bietet.
Xano ist ein US-amerikanischer Anbieter von Backend-as-a-Service (BaaS). Das Tool bietet eine moderne Backend-Infrastruktur, die es ermöglicht, ohne tiefgreifendes technisches Know-how beeindruckende Web- und Mobile-Apps zu realisieren. Xano stellt dafür intuitive Tools zur Datenbankerstellung, API-Konfiguration und Geschäftslogik bereit – alles über eine benutzerfreundliche Oberfläche. Xano ist die perfekte Wahl für schnelle Markteinführungen, mit einem starken Fokus auf Skalierbarkeit und Sicherheit.
Make ist die führende visuelle Plattform, mit der jeder alles entwerfen, erstellen und automatisieren kann - von Aufgaben und Arbeitsabläufen bis hin zu Anwendungen und Systemen - ohne zu programmieren. Make ermöglicht es Einzelpersonen, Teams und Unternehmen, leistungsstarke Lösungen zu erstellen, die ihr Geschäft schneller als je zuvor skalieren, mit der Möglichkeit, Geschäftslogik zu erstellen und zu iterieren. Tausende von Unternehmen rund um den Globus nutzen Make, darunter Finn, Shiphero oder Webflow.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier findest du Fragen, die vielleicht noch nicht ganz klar sind zu “No-Code for Impact”
Was ist eine Impact App?
Die Lösung, die wir bauen, muss direkt auf den Impact einzahlen und nicht lediglich unterstützend sein. Bspw. zahlt ein, für euch internes, Buchhaltungstool nicht direkt auf den Impact ein, auch wenn es euch bei der Arbeit hilft. Aber ein Buchhaltungstool, das z.B. den Zugang zu finanzieller Selbstbestimmtheit verbessert, schon. Zweiteres verstehen wir als Impact App.
Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen und Organisationen. Das Stipendium richtet sich vor allem an Personen, Organisationen oder junge Unternehmen, die nicht über die finanziellen Mittel oder die technischen Fähigkeiten verfügen, um eine Lösung selbst zu bauen.
Muss man eine NGO sein?
Nein. Bei dem Stipendium geht es darum, gute Ideen zu fördern, die auf die 17. SDGs der UN einzahlen. Ob die dahinterstehende Organisation for-profit oder non-profit ist, ist nicht ausschlaggebend.
Wem gehört das Projekt am Ende?
Am Ende der Entwicklung wird die Software übergeben und gehört somit der Organisation.
Welche Tools werden genutzt?
Wir werden mit WeWeb (Front-End) und Xano (Back-end) entwickeln. Diese beiden Tools unterstützen das Stipendium und gehören zu unserem Agency Tech-Stack. Also die Auswahl an Tools, mit denen wir auch andere Projekte entwickeln.
Sind die Tools auch kostenlos?
Für die Entwicklung des Projektes werden wir mit WeWeb als Front-End und Xano als Back-End arbeiten. Während der Entwicklung sind diese Tools kostenlos. Als Partner dieses Stipendiums werden beide Tools bis auf ein Jahr nach Übergabe des Projektes kostenlos bleiben.
Was heißt Build in Public?
Wir werden den Entwicklungsprozess öffentlich dokumentieren. Das Ganze wird z.B. in Form von LinkedIn Updates oder YouTube-Videos erfolgen. Es dient dem Zweck, dass andere Personen und Organisationen lernen, dass die Umsetzung ihrer Ideen machbarer ist, als sie vielleicht dachten. Sensible Informationen werden dabei selbstverständlich vertraulich behandelt.
Warum macht ihr das?
Wir wollen dabei helfen, Tech zu demokratisieren. No-Code spielt dabei eine wichtige Rolle, in dem es Millionen von Menschen die Möglichkeit gibt, endlich auch selber Software zu bauen, ohne programmieren zu können. Doch Millionen sind noch nicht genug. Wir möchten, dass so viele Menschen wie möglich No-Code kennenlernen, und erfahren, wozu sie dadurch in der Lage sind. Denn gute Ideen sollte nicht daran scheitern, dass man nicht Programmieren kann.

Mit diesem Stipendium wollen wir also zwei Sachen erreichen. 1. Einer Organisation und ihrem guten Zweck direkt helfen und 2. Reichweite bekommen, damit auch andere sehen, dass sie dank No-Code ihre Impact Ideen umsetzen können.
Wie können wir uns an der Entwicklung beteiligen?
Im Laufe der Entwicklung werden wir im engen Kontakt stehen müssen. Wir erwarten deshalb mindestens eine dedizierte Person aus dem Team, die das Projekt von eurer Seite übernimmt. Die Beteiligung betrifft vor allem Absprachen zum Fortschritt und für uns notwendige Inputs.
Kann ich das Projekt später selbst weiterentwickeln?
Ja. Nach Abschluss wirst du Zugang zu dem Projekt bekommen und wirst in der Lage sein, selber Änderungen und Erweiterungen hinzuzufügen. Dabei werden wir dich 12 Monate lang unterstützen. Auch wenn WeWeb und Xano nicht die einfachsten No-Code Lösungen sind, sind auch diese mächtigen Tools schneller beherrscht als Code. Das wird es dir und deinem Team ermöglichen, die Weiterentwicklung zu übernehmen.
Was ist im Stipendium enthalten?
Enthalten sind die Entwicklung der Lösung, Zugang zu 3 No-Code Masterclasses von VisualMakers, Zugang zu einem Kurs von Digitale Optimisten, 12 Monate Zugang zu No-Code Coaching von VisualMakers, 12-Monats Lizenzen für WeWeb und Xano sowie Marketing für dein Projekt über Digitale Optimisten und VisualMakers.

Kein Impact Projekt? Kein Problem!

Buche dir dein unverbindliches Erstgespräch!

Du möchtest wissen, ob dein Projekt mit No- und Low-Code Technologien realisierbar ist? 
Dann lass uns gern unverbindlich sprechen! 

News zu uns?

Der VisualMakers Newsletter. Kein Spam, nur hin und wieder Updates zur Welt von No-Code und Updates zu uns! 🧡