Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung

  • unserer Website www.visualmakers.de
  • unserer Profile in Sozialen Medien.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf eine konkrete natürliche Person beziehbar sind, z. B. ihr Name oder ihre IP-Adresse.

1.1. Kontaktdaten

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist VisualMakers UG, Stolberger Straße 90d, 50933 Köln, Deutschland, E-Mail: info@visualmakers.de. Gesetzlich vertreten werden wir durch Alexander Sprogis, Lilith Brockhaus.

Unser Datenschutzbeauftragter ist über die heyData GmbH, Schützenstraße 5, 10117 Berlin, www.heydata.eu, E-Mail: datenschutz@heydata.eu erreichbar.

1.2. Umfang der Datenverarbeitung, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Den Umfang der Verarbeitung der Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen führen wir im Detail weiter unten aus. Als Rechtsgrundlage für eine Datenverarbeitung kommen grundsätzlich die folgenden in Betracht:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die wir eine Einwilligung einholen.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ist Rechtsgrundlage, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn ein Seitenbesucher von uns ein Produkt erwirbt oder wir für ihn eine Leistung ausführen. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für Verarbeitungen, die für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind, etwa bei Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO findet Anwendung, wenn wir mit der Verarbeitung personenbezogener Daten eine rechtliche Verpflichtung erfüllen, wie es z.B. im Steuerrecht der Fall sein kann.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf berechtigte Interessen berufen können, z.B. für Cookies, die für den technischen Betrieb unserer Website erforderlich sind.

1.3. Datenverarbeitung außerhalb des EWR

Soweit wir Daten an Dienstleister oder sonstige Dritte außerhalb des EWR übermitteln, garantieren Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission nach Art. 45 Ab. 3 DSGVO die Sicherheit der Daten bei der Weitergabe, soweit diese vorhanden sind, wie dies z.B. für Großbritannien, Kanada und Israel der Fall ist.

Bei der Datenweitergabe an Dienstleister in den USA, ist Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, wenn sich der Dienstleister zusätzlich unter dem EU US Data Privacy Framework zertifiziert hat.

In anderen Fällen (z.B. wenn kein Angemessenheitsbeschluss existiert), sind Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe im Regelfall, also soweit wir keinen abweichenden Hinweis geben, Standardvertragsklauseln. Diese sind ein von der EU-Kommission verabschiedetes Regelwerk und Teil des Vertrags mit dem jeweiligen Dritten. Nach Art. 46 Abs. 2 lit. b DSGVO gewährleisten sie die Sicherheit der Datenweitergabe. Viele der Anbieter haben über die Standardvertragsklauseln hinausgehende vertragliche Garantien abgegeben, die die Daten über die Standardvertragsklauseln hinaus schützen. Das sind z.B. Garantien hinsichtlich der Verschlüsselung der Daten oder hinsichtlich einer Pflicht des Dritten zum Hinweis an Betroffene, wenn Strafverfolgungsorgane auf Daten zugreifen wollen.

1.4. Speicherdauer

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen.

1.5. Rechte der Betroffenen

Betroffene haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Betroffene haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Kontaktdaten der Datenschutz-Aufsichtsbehörden sind unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html abrufbar.

1.6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Kunden, Interessenten oder Dritte müssen uns im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder sonstigen Beziehung nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung oder für die sonstige Beziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss eines Vertrages oder die Bereitstellung einer Leistung ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag oder sonstige Beziehung nicht mehr durchführen können.

Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet.

1.7. Keine automatische Entscheidungsfindung im Einzelfall

Zur Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder sonstigen Beziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich geboten ist.

1.8. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns, z.B. per E-Mail oder Telefon, werden die uns mitgeteilten Daten (z.B. Namen und E-Mail-Adressen) von uns gespeichert, um Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), an uns gerichtete Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.


Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlicheRechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nachabschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

1.9. Gewinnspiele

Gelegentlich bieten wir über unsere Website oder auf andere Weise Gewinnspiele an. Die dabei abgefragten Daten verarbeiten wir, um die Gewinner zu ermitteln und zu benachrichtigen. Danach löschen wir die Daten. Es kann auch sein, dass wir Gewinnspiele nur für Bestandskunden anbieten. Dann verarbeiten wir nur den Namen zur Ermittlung der Gewinner und die Kontaktdaten, um die Gewinner zu benachrichtigen. Es ist unser berechtigtes Interesse, zur Kundengewinnung oder zur Interaktion mit unseren Bestandskunden Gewinnspiele anzubieten. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

1.10. Kundenumfragen

Von Zeit zu Zeit führen wir Kundenumfragen durch, um unsere Kunden und ihre Wünsche besser kennenzulernen. Dabei erheben wir die jeweils abgefragten Daten. Es ist unser berechtigtes Interesse, unsere Kunden und ihre Wünsche besser kennenzulernen, so dass Rechtsgrundlage der damit einhergehenden Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO ist. Die Daten löschen wir, wenn die Ergebnisse der Umfragen ausgewertet sind.

2. Newsletter

Interessenten haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Wir verarbeiten die bei der Anmeldung angegebenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters. Die Anmeldung erfolgt über die Auswahl des entsprechenden Feldes auf unserer Website, durch Ankreuzen des entsprechenden Feldes in einem Papierdokument oder durch eine andere eindeutige Handlung, wodurch Interessenten ihr Einverständnis in die Verarbeitung ihrer Daten erklären, so dass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ist. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. durch Klicken des entsprechenden Links im Newsletter oder Hinweis an unsere oben angegebene E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf bleibt auch im Falle eines Widerrufs rechtmäßig.

Auf Grundlage der Einwilligung der Empfänger (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) messen wir auch die Öffnungs- und Klickrate unserer Newsletter, um zu verstehen, welche Inhalte relevant für unsere Empfänger sind.

Wir versenden Newsletter mit dem Tool Apollo des Anbieters ZenLeads Inc., 340 S LEMON AVE #4750 WALNUT, CA 91789, USA (Datenschutzerklärung: https://www.apollo.io/privacy-policy/). Der Anbieter verarbeitet dabei Inhalts-, Nutzungs-, Meta-/Kommunikationsdaten und Kontaktdaten in den USA.

2.1. Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung IhrerDaten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinaus gehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

2.2. Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

2.3. Newsletterversand via Brevo (ehemals Sendinblue)

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin (im Folgenden: Brevo), an den wir Ihre bei der Newsletter anmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezugseingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Brevo in Europa gespeichert.

Brevo verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten dieversendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateiendarstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unsererWebsite) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunktdes Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiterenpersönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.

Wir haben mit Brevo einen Auftragsverarbeitungsvertrag („Data ProcessingAgreement“) abgeschlossen, mit dem wir Brevo verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzerklärung von Brevo können Sie hier einsehen: https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/

3. Datenverarbeitung auf unserer Website

3.1. Hinweis für Websitebesucher aus Deutschland

Unsere Website speichert Informationen in der Endeinrichtung von Websitebesuchern (z.B. Cookies) oder greift auf Informationen zu, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind (z.B. IP-Adressen). Welche Informationen dies im Einzelnen sind, ist den folgenden Abschnitten zu entnehmen.

Diese Speicherung und dieser Zugriff erfolgt auf Grundlage der folgenden Bestimmungen:

  • Soweit diese Speicherung oder dieser Zugriff unbedingt erforderlich ist, damit wir dem von Websitebesuchern ausdrücklich gewünschten Dienst unserer Website zur Verfügung stellen (z.B. zur Durchführung eines vom Websitebesucher genutzten Chatbot oder zur Sicherstellung der IT-Sicherheit unserer Website), erfolgt sie auf Grundlage von § 25 Abs. 2 Nr. 2 des Telekommunikation-Digitale-Dienste-Datenschutz-Gesetzes (TDDDG).
  • Im Übrigen erfolgt diese Speicherung oder dieser Zugriff auf Grundlage der Einwilligung der Websitebesucher (§ 25 Abs. 1 TDDDG).

Die nachgelagerte Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe der folgenden Abschnitte und auf Grundlage der Vorschriften der DSGVO.

3.2. Informatorische Nutzung der Website

Bei der informatorischen Nutzung der Website, also wenn Seitenbesucher uns nicht gesondert Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die der Browser an unseren Server übermittelt, um die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten. Darin liegt unser berechtigtes Interesse, so dass Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist.

Diese Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden außerdem in Logfiles gespeichert. Sie werden gelöscht, wenn ihre Speicherung nicht mehr erforderlich ist, spätestens nach 14 Tagen.

3.3. Webhosting und Bereitstellung der Website

Unsere Website hostet Webflow. Anbieter ist Webflow, Inc., 398 11th St., Floor 2, San Francisco, CA 94103, USA. Der Anbieter verarbeitet dabei die über die Website übermittelten personenbezogenen Daten, z.B. Inhalts-, Nutzungs-, Meta-/Kommunikationsdaten oder Kontaktdaten, in den USA. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

Es ist unser berechtigtes Interesse, eine Website zur Verfügung zu stellen, so dass die Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Standardvertragsklauseln. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist durch gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassene Standarddatenschutzklauseln gewährleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

Wir nutzen das Content Delivery Network Webflow für unsere Website. Anbieter ist Webflow, Inc., 398 11th St., Floor 2, San Francisco, CA 94103, USA. Der Anbieter verarbeitet dabei die über die Website übermittelten personenbezogenen Daten, z.B. Inhalts-, Nutzungs-, Meta-/Kommunikations- oder Kontaktdaten in den USA. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, ausreichende Speicher- und Auslieferungskapazitäten zu nutzen, um auch bei großen Lastspitzen einen optimalen Datendurchsatz zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f GDPR.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Standardvertragsklauseln. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist durch gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassene Standarddatenschutzklauseln gewährleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

3.4. Kontaktformular

Bei Kontaktaufnahme über das Kontaktformular auf unserer Website speichern wir die dort abgefragten Daten und den Inhalt der Nachricht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, an uns gerichtete Anfragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist deshalb Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

3.5. Stellenanzeigen

Wir veröffentlichen Stellen, die in unserem Unternehmen frei sind, auf unserer Website, auf mit der Website verbundenen Seiten oder auf Websites von Dritten.
Die Verarbeitung der im Rahmen der Bewerbung angegebenen Daten erfolgt zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Soweit diese für unsere Entscheidung, ein Beschäftigungsverhältnis zu begründen, erforderlich sind, ist Rechtsgrundlage Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Die zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlichen Daten haben wir entsprechend gekennzeichnet oder weisen auf sie hin. Wenn Bewerber diese Daten nicht angeben, können wir die Bewerbung nicht bearbeiten.
Weitere Daten sind freiwillig und nicht für eine Bewerbung erforderlich. Falls Bewerber weitere Angaben machen, ist Grundlage ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Wir bitten Bewerber, in Lebenslauf und Anschreiben auf Angaben zu politischen Meinungen, religiösen Anschauungen und ähnlich sensiblen Daten zu verzichten. Sie sind nicht für eine Bewerbung erforderlich. Wenn Bewerber dennoch entsprechende Angaben machen, können wir ihre Verarbeitung im Rahmen der Verarbeitung des Lebenslaufes oder Anschreibens nicht verhindern. Ihre Verarbeitung beruht dann auch auf der Einwilligung der Bewerber (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Schließlich verarbeiten wir die Daten der Bewerber für weitere Bewerbungsverfahren, wenn sie uns dazu ihre Einwilligung erteilt haben. In diesem Fall ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten der Bewerber geben wir an die zuständigen Mitarbeiter der Personalabteilung, an unsere Auftragsverarbeiter im Bereich Recruiting und an die im Übrigen im Bewerbungsverfahren beteiligten Mitarbeiter weiter.

Wenn wir im Anschluss an das Bewerbungsverfahren ein Beschäftigungsverhältnis mit dem Bewerber eingehen, löschen wir die Daten erst nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Andernfalls löschen wir die Daten spätestens sechs Monate nach Ablehnung eines Bewerbers.

Wenn Bewerber uns ihre Einwilligung erteilt haben, ihre Daten auch für weitere Bewerbungsverfahren zu verwenden, löschen wir ihre Daten erst ein Jahr nach Erhalt der Bewerbung.

3.6. Buchung von Terminen

Seitenbesucher können auf unserer Website Termine mit uns buchen. Dafür verarbeiten wir neben den eingegebenen Daten Meta- oder Kommunikationsdaten. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Interessenten eine nutzerfreundliche Möglichkeit zur Vereinbarung von Terminen anzubieten. Deshalb ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit wir für die Vereinbarung ein Tool eines Drittanbieters verwenden, sind die Informationen dazu unter "Drittanbieter" zu finden.

3.7. Log-In-Bereich

Wir unterhalten für Kunden einen Log-In-Bereich. In diesem Rahmen verarbeiten wir Daten auf Grundlage des mit Kunden geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrags.

3.8. Single-Sign-On

Nutzer können sich auf unserer Website mit Hilfe eines oder mehrerer Single-Sign-On-Verfahren anmelden. Dabei nutzen sie die bereits für einen Anbieter erstellten Anmeldedaten. Voraussetzung ist, dass der Nutzer bereits bei dem jeweiligen Anbieter registriert ist. Wenn sich ein Nutzer mittels Single-Sign-On-Verfahrens anmeldet, erhalten wir vom Anbieter die Information, dass der Nutzer bei dem Anbieter eingeloggt ist und der Anbieter erhält die Information, dass der Nutzer das Single-Sign-On-Verfahren auf unserer Website nutzt. Abhängig von den Einstellungen des Nutzers in seinem Konto auf der Seite des Anbieters, kann es sein, dass uns vom Anbieter zusätzliche Informationen zur Verfügung gestellt werden. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Nutzern eine einfache Log-In-Möglichkeit zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig werden die Interessen der Nutzer gewahrt, da die Nutzung nur freiwillig ist.

Anbieter des oder der angebotenen Verfahren sind:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy)

3.9. Angebot von Waren

Wir bieten über unsere Website Waren an. Dabei verarbeiten wir im Rahmen der Bestellung die folgenden Daten:

Vorname, Nachname, Email, Jobtitel, Unternehmen

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Erbringung des mit dem jeweiligen Seitenbesucher geschlossenen Vertrags (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Die genannten Daten geben wir an die folgenden Dienstleister weiter, soweit dies im Rahmen der Bestellung erforderlich ist:

Brevo, Elopage, Hubspot

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da sie für die Erfüllung des Vertrags erforderlich ist.

3.10. Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung von Zahlungen nutzen wir Zahlungsabwickler, die selbst datenschutzrechtlich Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO sind. Soweit diese von uns im Bestellprozess eingegebene Daten und Zahlungsdaten erhalten, erfüllen wir damit den mit unseren Kunden geschlossenen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Diese Zahlungsdienstleister sind:

  • Visa Europe Services Inc., Großbritannien

3.11. Technisch notwendige Cookies

Unsere Website setzt Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Webbrowser auf dem Endgerät eines Seitenbesuchers gespeichert werden. Cookies helfen dabei, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Soweit diese Cookies für den Betrieb unserer Website oder ihre Funktionen erforderlich sind (nachfolgend “Technisch notwendige Cookies”), ist Rechtsgrundlage der damit verbundenen Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Kunden und anderen Seitenbesuchern eine funktionsfähige Website zur Verfügung zu stellen.
Konkret setzen wir technisch notwendige Cookies, die Spracheinstellungen übernehmen.

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

3.12. Drittanbieter

3.12.1. ​Usercentrics​

Wir setzen Usercentrics zum Management von Einwilligungen ein. Der Anbieter ist Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München. Der Anbieter verarbeitet Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) in der EU.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Einwilligungen unserer Kunden und Interessenten auf einfachem Wege zu verwalten.

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist und keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://usercentrics.com/privacy-policy/ abrufbar.

3.12.2. ​Fathom Analytics​

Wir setzen Fathom Analytics zur Analyse ein. Der Anbieter ist Fathom Analytics, 37058 Millstream PO, Victoria, BC, USA. Der Anbieter verarbeitet Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) in der EU.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis von Einwilligungen. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem sie uns z.B. unter den in unserer Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist und keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://usefathom.com/privacy abrufbar.

3.12.3. ​Webflow​

Wir setzen Webflow zur Erstellung von Websites ein. Der Anbieter ist Webflow, Inc., 398 11th St., Floor 2, San Francisco, CA 94103, USA.

Unser Website-System ermöglicht uns, unsere Website zu erstellen und in dem weltweiten Hosting Netzwerk unseres Website-System Anbieters zum Abruf bereit zu halten. Unser Website-System Anbieter erhebt dabei wie jeder andere Hoster Nutzungsdaten. Das sind identifizierte und nicht zu identifizierende Daten anlässlich Ihres Aufrufs unserer Website. Diese werden unserem Website-System Anbieter entweder zur Verfügung gestellt oder durch Nutzung von Serviceleistungen automatisch erfasst („nicht personenbezogene Daten“). Anhand solcher nicht personenbezogener Daten ist für unser Website System nicht möglich, nachzuvollziehen, von wem die Daten stammen. Die nicht personenbezogenen Daten sind technische Informationen und Nutzungsinformationen, z.B. das Browsing- und Clickstream-Verhalten von Besuchern und Nutzern von Serviceleistungen und Scrolls sowie nicht identifizierende Daten über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser, Bildschirmauflösung, Sprach- und Tastatureinstellungen, Internet-Anbieter, Verweisungs-/Exit-Seiten, Datum/Zeitstempel usw. des Nutzers oder Besuchers.



Als Hoster erhebt unser Website-System Anbieter aber auch Daten, die eine Person mit überschaubarem Aufwand identifizieren können („personenbezogene Daten“). Diese personenbezogenen Daten sind im Grundsatz alle Daten, die Sie anlässlich der Nutzung der Website eingeben. Das können Kontaktdaten (beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), Rechnungsdaten (Name, Rechnungsadresse, Zahlungsmethode und Bankverbindung), Daten bezüglich einer Browser- oder Nutzungssitzung (IP-Adresse, geographischer Standort und/oder eindeutige Kennung des Endgeräts), Daten bezüglich in Verbindung stehender Konten Dritter (wie beispielsweise die E-Mail-Adresse oder der Nutzername für ein in Verbindung stehendes PayPal-, Google- oder Facebook-Konto), uns zur Verfügung gestellten eingescannten Ausweisdokumente (beispielsweise Ausweis, Führerschein, Pass oder offizielle Dokumente zur Unternehmensregistrierung), und jegliche sonstige personenbezogenen Daten sein.

Dadurch werden Ihre Daten in die USA übermittelt. Wir haben mit unserem Website-System Anbieter einen Vertrag nach den Standardvertragsklauseln geschlossen, in denen unser Anbieter einen Schutz Ihrer Daten entsprechend der DSGVO-Vorgaben zusichert.

Unser Website-System Anbieter trifft physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten. Unter anderem bietet Webflow nur verschlüsselten Zugriff auf unsere Website.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, eine Website einzurichten und zu unterhalten und uns so nach außen zu präsentieren.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Angemessenheitsbeschluss. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist gewährleistet, weil die EU-Kommission im Rahmen eines Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO beschlossen hat, dass das Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet.

Wir löschen die Daten, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy abrufbar.

3.12.4. heyData

Wir haben ein Datenschutz-Siegel auf unserer Website eingebunden. Der Anbieter ist heyData GmbH, Schützenstraße 5, 10117 Berlin, Deutschland. Der Anbieter verarbeitet Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen) in der EU.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Website-Besuchern eine Bestätigung über unsere Datenschutz-Compliance zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig hat der Anbieter ein berechtigtes Interesse daran, sicherzustellen, dass nur Kunden mit bestehenden Verträgen seine Siegel nutzen, weshalb eine bloße Bildkopie des Zertifikats keine gangbare Alternative zur Bestätigung darstellt.

Die Daten werden nach der Erhebung maskiert, damit kein Personenbezug mehr besteht. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://heydata.eu/datenschutzerklaerung abrufbar.

3.12.4. Content-Delivery-Network

AWS-CloudFront (Amazon)
Auf unserer Website verwenden wir das Content Delivery Network ("CDN") „AWSCloudFront“ des Dienstanbieters „Amazon“ (Amazon EU S.a. r.l., 38 avenue John F.Kennedy, L-1855 Luxemburg).
Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte)durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefertwerden. Der Einsatz des Content Delivery Network von Amazon hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung derStabilität und Funktionalität unserer Website.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon unterhttps://docs.aws.amazon.com/de_de/AmazonCloudFront/latest/DeveloperGuide/data-protection-summary.html

4. Datenverarbeitung auf Social Media-Plattformen

Wir sind in Social Media-Netzwerken vertreten, um dort unsere Organisation und unsere Leistungen vorzustellen. Die Betreiber dieser Netzwerke verarbeiten Daten ihrer Nutzer regelmäßig zu Werbezwecken. Unter anderem erstellen sie aus ihrem Onlineverhalten Nutzerprofile, die beispielsweise dazu verwendet werden, um auf den Seiten der Netzwerke und auch sonst im Internet Werbung zu zeigen, die den Interessen der Nutzer entspricht. Dazu speichern die Betreiber der Netzwerke Informationen zu dem Nutzungsverhalten in Cookies auf dem Rechner der Nutzer. Es ist außerdem nicht auszuschließen, dass die Betreiber diese Informationen mit weiteren Daten zusammenführen. Weitere Informationen sowie Hinweise, wie Nutzer der Verarbeitung durch die Seitenbetreiber widersprechen können, erhalten Nutzer in den unten aufgeführten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber. Es kann auch sein, dass die Betreiber oder ihre Server in Nicht-EU-Staaten sitzen, so dass sie Daten dort verarbeiten. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, z.B. weil die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird oder staatliche Stellen Zugriff auf die Daten nehmen.

Wenn Nutzer der Netzwerke mit uns über unsere Profile in Kontakt treten, verarbeiten wir die uns mitgeteilten Daten, um die Anfragen zu beantworten. Darin liegt unser berechtigtes Interesse, so dass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist.

4.1. LinkedIn

Wir unterhalten ein Profil auf LinkedIn. Betreiber ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE. Eine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen, ergibt sich über die Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

4.2. YouTube

Verwendung von Youtube-Videos

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe vonVideos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangabeneine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gangsetzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter„Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln.Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zuerfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisenzu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt IhremKonto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit IhremProfil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttonsausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) alsNutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesonderegemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google ander Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechtenGestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildungdieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung vonpersonenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufrufdieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unserenEinfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in derDatenschutzerklärung des Anbieters unter:https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereitgestellten"Cookie-Consent-Tool".

5. WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENENDATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSESVERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUSIHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCHMIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABERVORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIEVERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UNDGRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DERGELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHENDIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UMDIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCHGEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUMZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIEOBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

Eingebundene Cookies

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

Diese Cookie-Tabelle wurde erstellt und aktualisiert von der CookieFirst consent management platform.

6. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine aktuelle Version ist jeweils hier verfügbar.

7. Fragen und Kommentare

Für Fragen oder Kommentare bezüglich dieser Datenschutzerklärung stehen wir gern unter den oben angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.

          1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdatendes Verantwortlichen

          1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

          1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die VisualMakers UG, Stolberger Str. 90D, 50933 Köln.  Datenschutzbeauftragter ist die heyData GmbH, Schützenstraße 5, 10117 Berlin, www.heydata.eu, datenschutz@heydata.eu. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

          1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragungpersonenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oderAnfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eineverschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol inIhrer Browserzeile erkennen.

          2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

          Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

          - Unsere besuchte Website
          - Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
          - Menge der gesendeten Daten in Byte
          - Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten- Verwendeter Browser
          - Verwendetes Betriebssystem
          - Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

          Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

          3) Hosting (Webflow)

          Wir haben im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO diese Website mit dem Website-System Webflow der Webflow Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, California, 94103, USA, erstellt.

          Unser Website-System ermöglicht uns, unsere Website zu erstellen und in dem weltweiten Hosting Netzwerk unseres Website-System Anbieters zum Abruf bereit zu halten. Unser Website-System Anbieter erhebt dabei wie jeder andere Hoster Nutzungsdaten. Das sind identifizierte und nicht zu identifizierende Daten anlässlich Ihres Aufrufs unserer Website. Diese werden unserem Website-System Anbieter entweder zur Verfügung gestellt oder durch Nutzung von Serviceleistungen automatisch erfasst („nicht personenbezogene Daten“). Anhand solcher nicht personenbezogener Daten ist für unser Website System nicht möglich, nachzuvollziehen, von wem die Daten stammen. Die nicht personenbezogenen Daten sind technische Informationen und Nutzungsinformationen, z.B. das Browsing- und Clickstream-Verhalten von Besuchern und Nutzern von Serviceleistungen und Scrolls sowie nicht identifizierende Daten über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser, Bildschirmauflösung, Sprach- und Tastatureinstellungen, Internet-Anbieter, Verweisungs-/Exit-Seiten, Datum/Zeitstempel usw. des Nutzers oder Besuchers.

          Als Hoster erhebt unser Website-System Anbieter aber auch Daten, die eine Person mit überschaubarem Aufwand identifizieren können („personenbezogene Daten“). Diese personenbezogenen Daten sind im Grundsatz alle Daten, die Sie anlässlich der Nutzung der Website eingeben. Das können Kontaktdaten (beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), Rechnungsdaten (Name, Rechnungsadresse, Zahlungsmethode und Bankverbindung), Daten bezüglich einer Browser- oder Nutzungssitzung (IP-Adresse, geographischer Standort und/oder eindeutige Kennung des Endgeräts), Daten bezüglich in Verbindung stehender Konten Dritter (wie beispielsweise die E-Mail-Adresse oder der Nutzername für ein in Verbindung stehendes PayPal-, Google- oder Facebook-Konto), uns zur Verfügung gestellten eingescannten Ausweisdokumente (beispielsweise Ausweis, Führerschein, Pass oder offizielle Dokumente zur Unternehmensregistrierung), und jegliche sonstige personenbezogenen Daten sein.

          Dadurch werden Ihre Daten in die USA übermittelt. Wir haben mit unserem Website-System Anbieter einen Vertrag nach den Standardvertragsklauseln geschlossen, in denen unser Anbieter einen Schutz Ihrer Daten entsprechend der DSGVO-Vorgaben zusichert.

          Unser Website-System Anbieter trifft physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten. Unter anderem bietet Webflow nur verschlüsselten Zugriff auf unsere Website.

          Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Webflow erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Webflow https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy. Wir haben zudem mit Webflow einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, wonach sich Webflow verpflichtet hat, Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten.

          4) Content-Delivery-Network

          AWS-CloudFront (Amazon)
          Auf unserer Website verwenden wir das Content Delivery Network ("CDN") „AWSCloudFront“ des Dienstanbieters „Amazon“ (Amazon EU S.a. r.l., 38 avenue John F.Kennedy, L-1855 Luxemburg).
          Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte)durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefertwerden. Der Einsatz des Content Delivery Network von Amazon hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website.
          Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung derStabilität und Funktionalität unserer Website.
          Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon unterhttps://docs.aws.amazon.com/de_de/AmazonCloudFront/latest/DeveloperGuide/data-protection-summary.html

          5) Cookies

          Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannteCookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegtwerden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende derBrowser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog.Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen,Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfangbestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte.Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, diesich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherungkönnen Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

          Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen denBestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs füreinen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns eingesetzteCookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitunggemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichenFunktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltungdes Seitenbesuchs.

          Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über dasSetzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheidenoder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet.Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie SieIhre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browserunter den folgenden Links:

          Internet Explorer:https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
          Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
          Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
          Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
          Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

          Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unsererWebsite eingeschränkt sein kann.

          6) Kontaktaufnahme

          Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtesInteresse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlicheRechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nachabschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

          7) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zurVertragsabwicklung

          Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zurVertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung IhresKundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtlicheAufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nichtausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde.

          8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

          8.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

          Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

          Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung IhrerDaten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinaus gehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

          8.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

          Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

          8.3 Newsletterversand via Brevo (ehemals Sendinblue)

          Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin (im Folgenden: Brevo), an den wir Ihre bei der Newsletter anmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezugseingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Brevo in Europa gespeichert.

          Brevo verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten dieversendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateiendarstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unsererWebsite) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunktdes Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiterenpersönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

          Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.

          Wir haben mit Brevo einen Auftragsverarbeitungsvertrag („Data ProcessingAgreement“) abgeschlossen, mit dem wir Brevo verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

          Die Datenschutzerklärung von Brevo können Sie hier einsehen: https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/

          9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

          9.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehendenDienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführunggeschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe derfolgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

          Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen derVertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmenweitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdatengeben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter,sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleistereingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlagefür die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

          9.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

          - Stripe
          Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Paymentdienstleisters Stripe entscheiden, erfolgtdie Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmendes Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über IhreBestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer,Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOweitergeben. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter derURL https://stripe.com/de/privacy#translation.
          Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung auf der Grundlagemathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen, um das berechtigte Interesse ander Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Nutzers zu wahren. Die für eineBonitätsprüfung notwendigen und im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhaltenenpersonenbezogenen Daten übermittelt Stripe gegebenenfalls an ausgewählteAuskunfteien, welche Stripe Nutzern auf Anfrage offenlegt. Die Bonitätsauskunft kannWahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in dasErgebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einemwissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischem Verfahren. In die Berechnungder Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein.Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistischeZahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet Stripe zum Zwecke der Entscheidung überdie Nutzungsberechtigung für die gewählte Zahlungsmethode.
          Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an Stripe oderdie beauftragten Auskunfteien widersprechen.
          Jedoch bleibt Stripe ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zuverarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

          9.3. Verwendung der Platfform Thinkific für die Bereitstellung von Lerninhalten und Nutzerverwaltung

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools Thinkific, einen Dienst der Thinkific Inc. 369 Terminal Avenue Suite 400 Vancouver, BC V6A 4C4 Canada. Dabei werden Ihre Kundendaten an Thinkfic übermittelt.

          Dadurch werden Ihre Daten nach Kanada übermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Thinkific finden Sie unter https://www.thinkific.com/security-overview/


          9.4. Quaderno

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Zahlungsmethoden und einer einwandfreien steuerlichen Abwickling Quaderno, einen Dienst der Recrea Systems SLU, Bravo Murillo 34 - 35003 Las Palmas, Spanien. Dabei werden Ihre Kundendaten an Recrea Systemsübermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Thinkific finden Sie unter https://www.quaderno.io/policies/privacy

          9.5. Airtable

          Airtable ist ein von Formagrid Inc. bereitgestellter Service für die Verwaltung und Aufbereitung von Daten, welchen wir insbesondere dazu nutzen die Einreichungen und Speicherung von Projektdaten abzuarbeiten.

          Mit der Formagrid Inc. haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag EU-Standardvertragsklauseln, in dem sich Airtable dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Airtable verarbeitet Daten auf Servern außerhalb der EU. Weitere Informationen finden Sie hier: https://airtable.com/privacy.

          10) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

          Verwendung von Youtube-Videos

          Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe vonVideos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

          Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangabeneine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gangsetzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter„Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln.Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zuerfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisenzu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt IhremKonto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit IhremProfil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttonsausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) alsNutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesonderegemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google ander Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechtenGestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildungdieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung vonpersonenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufrufdieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unserenEinfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

          Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in derDatenschutzerklärung des Anbieters unter:https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereitgestellten"Cookie-Consent-Tool".

          11) Online-Marketing

          11.1 Facebook Pixel für die Erstellung von Custom Audiences (mit Cookie Consent Tool)Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialenNetzwerkes Facebook eingesetzt, welches von der Facebook Ireland Limited, 4 GrandCanal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook“) betrieben wird.

          Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Werbeanzeige, die bei Facebookausgespielt wird, wird der URL unserer verknüpften Seite durch Facebook Pixel einZusatz angefügt. Sofern unsere Seite über Pixel das Teilen von Daten mit Facebookerlaubt, wird dieser URL-Parameter in den Browser des Nutzers per Cookieeingeschrieben, welches unsere verknüpfte Seite selbst setzt. Dieses Cookie wird vonFacebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten an Facebook.
          Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseresOnlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads")zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch unsgeschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch einInteresse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B.Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchtenWebseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog.„Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir ebenfalls sicherstellen,dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nichtbelästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigenfür statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, obNutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Websiteweitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
          Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf dieIdentität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert undverarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist undFacebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwendenkann. Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten vonWerbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.
          Die mit dem Einsatz des Facebook Pixels einhergehenden Datenverarbeitungen erfolgenausschließlich bei Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. aDSGVO. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunftwiderrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, entfernen Sie das im auf der Websiteeingebundenen „Cookie-Consent-Tool“ gesetzte Häkchen neben der Einstellung für den„Facebook Pixel“.

          11.2 Google AdSense

          Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst Google IrelandLimited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). GoogleAdSense verwendet sog. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichertwerden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.Darüber hinaus verwendet Google AdSense zur Sammlung von Informationen auch sog."Web-Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfacheAktionen wie der Besucherverkehr auf der Website aufgezeichnet, gesammelt undausgewertet werden können. Die durch das Cookie und/ oder Web-Beacon erzeugtenInformationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Benutzung dieser Websitewerden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USAkommen.

          Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung IhresNutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google erhobenen Informationenwerden unter Umständen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben istund/ oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

          Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zumZweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte,deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Websiteangezeigt werden. Diese Verarbeitung dient ebenfalls unserem finanziellen Interesse ander Ausschöpfung des wirtschaftlichen Potenzials unseres Internetauftritts durchentgeltliche Einblendung von personalisierten Drittwerbeinhalten.

          Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über dieDatenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

          Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durcheine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder Sie können dasunter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

          Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nichtoder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookiesdeaktiviert haben.

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          11.3 Verwendung von Affiliate-Programmen

          - AWIN Performance Advertising Netzwerk
          Wir nehmen am Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3,10785 Berlin (nachfolgend "AWIN") teil. Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichertAWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von „Sales leads“) Cookies aufEndgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kundenbesuchen oder nutzen (z.B. Abonnement eines Newsletters registrieren oder Abgabeeiner Online-Bestellung). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrektenZuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung imRahmen seines Netzwerks.
          In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einemEndgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookieswird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähigeZiffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher,der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbeierhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktiondurchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser. Sofern dieInformationen auch personenbezogen Daten enthalten, erfolgt die beschriebene

          Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten finanziellen Interesses an derAbwicklung von Provisionszahlungen mit AWIN gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
          Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht wünschen, können Sie diesdurch die entsprechende Browsereinstellung erreichen. Sie können in Ihrem jeweiligenBrowser das Speichern von Cookies unter Extras/Internetoptionen deaktivieren, aufbestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Siebenachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie indiesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Onlineangebote und einereingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Sie können Cookies auch jederzeitlöschen. In diesem Fall werden die darin hinterlegten Informationen von Ihrem Endgerätentfernt.
          Weitere Informationen zur Datennutzung durch AWIN erhalten Sie in derDatenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.awin.com/de/rechtliches
          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Perspective-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Perspective.co Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Jimdo-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Jimdo.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Webflow-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Webflow.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Billbee-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Billbee.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des ActiveCampaign-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu ActiveCampaign.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Involve.Me-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Involve.me Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Softr-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Softr.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Chimpify-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Chimpify.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Landbot-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Landbot.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Integromat-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Integromat.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des SeaTable-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu SeaTable.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Sharetribe-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Sharetribe.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des usercentrics-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu usercentrics.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Smartlook-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Smartlook.com Entgelte verdient werden können.

          12) Webanalysedienste

          Google (Universal) Analytics


          Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der GoogleIreland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google(Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf IhremEndgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Websiteermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieserWebsite (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Servervon Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlungan die Server der Google LLC. in den USA kommen.
          Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit derErweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzungsicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterungwird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Unionoder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EuropäischenWirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einenServer von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wirdGoogle diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, umReports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit derWebsitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüberzu erbringen. Dabei wird die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von IhremBrowser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.Google Analytics ermöglicht über eine spezielle Funktion, die sog. „demografischenMerkmale“, darüber hinaus die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter,Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Hinzuziehung von Drittanbieterinformationen.Dies erlaubt die Definition und Differenzierung von Nutzerkreisen der Webseite zumZwecke der zielgruppenoptimierten Ausrichtung von Marketingmaßnahmen. Über die„demografischen Merkmale“ erfasste Datensätze können jedoch keiner bestimmtenPerson zugeordnet werden.

          Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von GoogleAnalytics-Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät,werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihreausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibtder Einsatz von Google Analytics während Ihres Seitenbesuchs.

          Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf derWebseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“. Wir haben mit Google für die Nutzungvon Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit demGoogle verpflichtet wird, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und sie nicht anDritte weiter zu geben.

          Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google hierbei auf sog.Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung deseuropäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.
          Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier:https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

          Smartlook

          Diese Seite verwendet das Tracking-Tool Smartlook der Smartsupp.com, s.r.o. Lidicka 20, Brno, 602 00, Czech Republic („Smartlook“), um zufällig ausgewählte einzelne Besuche ausschließlich mit anonymisierter IP-Adresse aufzuzeichnen. Dieses Tracking-Tool erlaubt es unter Verwendung von Cookies auszuwerten, auf welche Art Sie die Webseite nutzen (z.B. welche Inhalte angeklickt werden). Dazu wird ein Nutzungsprofil visuell dargestellt. Es werden lediglich Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen erstellt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen erklärte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

          Sie können jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Smartlook finden Sie unter https://www.smartlook.com/help/privacy-statement/

          13 Tools und Sonstiges

          14. Cookie Consent Management mit usercentrics


          Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

          Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

          • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
          • Ihre IP-Adresse
          • Informationen über Ihren Browser
          • Informationen über Ihr Endgerät
          • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

          Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

          Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

          15 Google reCAPTCHA

          Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google IrelandLimited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). DieseFunktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürlichePerson erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitungerfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google fürden Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellenEigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. ImRahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung vonpersonenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

          Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärungvon Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          16 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail

          Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellenaus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadressebewerben können.

          Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber unszusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle für eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
          Zu den erforderlichen Angaben gehören hierbei allgemeine Informationen zur Person(der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktmöglichkeit) sowieleistungsspezifische Nachweise über die für eine Stelle notwendigen Qualifikationen.Gegebenenfalls erforderlich sind darüber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die imInteresse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- undsozialrechtliche Berücksichtigung finden müssen.

          Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall für ihre Berücksichtigungsfähigkeitenthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu übermitteln sind,kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.

          Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresseabgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert undausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. Für im Zuge derBearbeitung aufkommende Rückfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vomBewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebeneTelefonnummer.

          Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen einschließlich der Kontaktaufnahme fürRückfragen ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen inDeutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sinne das Durchlaufen desBewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.

          Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien vonpersonenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdatenwie Angaben über die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden,erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus demArbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzeserwachsenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommenkönnen.

          Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auchauf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwecken derGesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeitdes Bewerbers, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung imGesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten imGesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

          Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl desBewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden dessenper E-Mail übermittelten Daten sowie sämtlicher elektronischer Schriftverkehreinschließlich der ursprünglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechendenBenachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist bemisst sich aufGrundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu derBewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus denVorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu können.

          Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis desArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG)für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter verarbeitet.


          17 Rechte des Betroffenen

          17.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichenhinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassendeBetroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehendinformieren:

          - Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunftüber Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke,die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oderKategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oderwerden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung derSpeicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkungder Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einerAufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnenerhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindungeinschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logikund die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchenVerarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

          - Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzüglicheBerichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer beiuns gespeicherten unvollständigen Daten;
          - Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrerpersonenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVOzu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn dieVerarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zurErfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oderzur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlichist;

          - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht,die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eineLöschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessendie Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zurGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn SieWiderspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange nochnicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

          - Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung,Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichengeltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung derDaten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sichals unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen stehtdas Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

          - Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihrepersonenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten,gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einenanderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

          - Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben dasRecht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mitWirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir diebetroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eineRechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch denWiderruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zumWiderruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

          - Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass dieVerarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVOverstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen odergerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder desOrtes des mutmaßlichen Verstoßes.

          17.2 WIDERSPRUCHSRECHT

          WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENENDATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSESVERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUSIHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCHMIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

          MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABERVORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIEVERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UNDGRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DERGELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHENDIENT.

          WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UMDIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCHGEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUMZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIEOBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

          MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

          18) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

          Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand derjeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig –zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- undsteuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichenEinwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert,bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

          Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmenrechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlagevon Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf derAufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zurVertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits keinberechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seinWiderspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir könnenzwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen,Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dientder Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung aufGrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bisder Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

          Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifischeVerarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogeneDaten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder aufsonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

          19) Zapier

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools Zapier, einen Dienst der Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA. Dabei werden Ihre Kundendaten (jedoch nicht Ihre Zahlungsdaten) an Zapier übermittelt.

          Dadurch werden Ihre Daten in die USA übermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Zapier finden Sie unter https://zapier.com/privacy/

          Eingebundene Cookies

          Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

          Diese Cookie-Tabelle wurde erstellt und aktualisiert von der CookieFirst consent management platform.

          1) Geltungsbereich

          1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") des Alexander Sprogis (nachfolgend "Anbieter"), gelten für alle Verträge über die Teilnahme an Online-Live-Kurse und die Lieferung von digitalen Inhalten (nachstehend „Leistungen“), die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Anbieter hinsichtlich der auf der Website des Anbieters dargestellten Leistungen abschließt.

          Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

          1.2 Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

          1.3 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und vom Anbieter unter Einräumung bestimmter in diesen AGB genauer geregelten Nutzungsrechte bereitgestellt werden.

          1.4 Gegenstand des Vertrages kann – je nach Leistungsbeschreibung des Anbieters- sowohl der einmalige Bezug von Leistungen als auch der Bezug von Leistungen im Wege einer wiederkehrenden Leistungserbringung (nachfolgend „Abonnementvertrag“) sein. Beim Abonnementvertrag verpflichtet sich der Anbieter, dem Kunden die vertraglich geschuldete Leistung für die Dauer der vereinbarten Vertragslaufzeit in den vertraglich geschuldeten Zeitintervallen zu erbringen.

          2) Leistungen des Anbieters

          2.1 Der Anbieter hält einerseits Online-Live-Kurse ab und liefert andererseits über seine Website digitale Inhalte. Die Inhalte der Online-Live-Kurse und der Gegenstand der digitalen Inhalte ergeben sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der Website des Anbieters.

          2.2 Soweit der Anbieter Online-Live-Kurse abhält, erbringt er seine Leistungen ausschließlich in elektronischer Form per Online-Video-Konferenz unter Einsatz entsprechender technischer Mittel. Hierzu stellt der Anbieter dem Kunden vor Beginn einer Video-Konferenz eine passende Anwendungssoftware zur Verfügung. Zur fehlerfreien Teilnahme an der Online-Video-Konferenz muss das System des Kunden bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, die dem Kunden auf der Website des Anbieters mitgeteilt werden. Für die Einhaltung der Systemvoraussetzungen trägt der Kunde die Verantwortung. Der Anbieter haftet nicht für technische Probleme, die auf mangelhafte Systemvoraussetzungen beim Kunden zurückzuführen sind.

          2.3 Der Anbieter erbringt seine Leistungen durch qualifiziertes, von ihm ausgewähltes Personal. Dabei kann sich der Anbieter auch der Leistungen Dritter (Subunternehmer) bedienen, die in seinem Auftrag tätig werden. Sofern sich aus den Beschreibungen des Anbieters nichts anderes ergibt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Person zur Erbringung der beauftragten Leistung.

          2.4 Der Anbieter erbringt seine Leistungen mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen. Einen bestimmten Erfolg schuldet der Anbieter aber nicht. Insbesondere übernimmt der Anbieter keine Gewähr dafür, dass sich beim Kunden ein bestimmter Lernerfolg einstellt oder dass der Kunde ein bestimmtes Leistungsziel erreicht. Dies ist nicht zuletzt auch vom persönlichen Einsatz und Willen des Kunden abhängig, auf den der Anbieter keinen Einfluss hat.

          2.5 Soweit der Anbieter digitale Inhalte liefert, erfolgt die Lieferung ausschließlich über die Bereitstellung eines Online-Video-Streams unter Einsatz entsprechender technischer Mittel. Für die ordnungsgemäße Reproduktion des Streams muss das System des Kunden bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, die dem Kunden auf der Website des Anbieters mitgeteilt werden. Für die Einhaltung der Systemvoraussetzungen trägt der Kunde die Verantwortung. Der Anbieter haftet nicht für technische Probleme, die auf mangelhafte Systemvoraussetzungen beim Kunden zurückzuführen sind.

          3) Vertragsschluss

          3.1 Die auf der Website des Anbieters beschriebenen Leistungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Anbieters dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

          3.2 Der Kunde kann sein Angebot über das auf der Website des Anbieters bereitgestellte Online-Formular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er seine Daten in das Formular eingetragen hat, durch Klicken des den Anmeldevorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die ausgewählte Leistung ab.

          3.3 Der Anbieter kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

          • indem er dem Kunden eine schriftliche Anmeldebestätigung oder eine Anmeldebestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Anmeldebestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
          • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Vertragserklärung zur Zahlung auffordert

          Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Anbieter das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist. Im Falle der Abhaltung eines Online-Live-Kurses gilt Gleiches für den Fall, dass der vom Kunden ausgewählte Kurs schon vor Ablauf der Annahmefrist beginnt und der Anbieter das Angebot des Kunden nicht bis spätestens 24 Stunden vor Beginn des Kurses annimmt, sofern zwischen den Parteien nichts anderes vereinbart wurde.

          3.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Formular des Anbieters wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Anbieter gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Angebot in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Anbieter erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung des Angebots ein Nutzerkonto auf der Website des Anbieters eingerichtet hat, werden die Daten über die beauftragte Leistung auf der Website des Anbieters archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

          3.5 Vor verbindlicher Abgabe des Angebots über das Online-Formular kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe des Angebots noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

          3.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

          3.7 Kontaktaufnahmen des Anbieters zur Vertragsabwicklung finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm bei der Abgabe des Angebots angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter dieser Adresse die vom Anbieter versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Anbieter oder von diesem mit der Vertragsabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

          4) Widerrufsrecht

          Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Anbieters.

          5) Preise und Zahlungsbedingungen

          5.1 Sofern sich aus den Leistungsbeschreibungen des Anbieters nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

          5.2 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die auf der Website des Anbieters angegeben werden.

          5.3 Bei Zahlungen in Ländern außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Anbieter nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren).

          6) Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl bei Online-Live-Kursen

          6.1 Der Anbieter kann für seine Online-Live-Kurse eine Mindestteilnehmerzahl bestimmen. Bei Bestimmung einer Mindestteilnehmerzahl wird der Anbieter hierauf im Rahmen der Kursbeschreibung ausdrücklich hinweisen.

          6.2 Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl kann der Anbieter bis spätestens sieben Tage vor Kursbeginn durch Erklärung gegenüber dem Kunden vom Vertrag zurücktreten. Sind mehrere Leistungen Gegenstand des Vertrages, ist in den vorbenannten Fällen der Rücktritt durch den Anbieter auf die von der Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl betroffene Leistung beschränkt („Teilrücktritt“). Auf die übrigen vereinbarten Leistungen bleibt der Teilrücktritt ohne Auswirkungen. Der Anbieter wird dem Kunden seine Rücktrittserklärung unverzüglich nach Kenntnis der nicht erreichten Teilnehmerzahl, spätestens bis sieben Tage vor Kursbeginn zugehen lassen.

          6.3 Macht der Anbieter von seinem Rücktrittsrecht gemäß vorstehender Ziffer Gebrauch, so kann der Kunde die Teilnahme an einem mindestens gleichwertigen anderen Online-Live-Kurs verlangen, wenn der Anbieter in der Lage ist, einen solchen ohne Aufpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Der Kunde hat sein Verlangen unverzüglich nach Zugang der Erklärung des Anbieters diesem gegenüber geltend zu machen.

          6.4 Macht der Kunde nicht von seinem Recht gemäß vorstehender Ziffer Gebrauch, so wird der Anbieter dem Kunden ein für die Teilnahme am betroffenen Online-Live-Kurs bereits gezahltes Entgelt unverzüglich zurückerstatten. Hierbei verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

          7) Änderungen oder Ausfall von Online-Live-Kursen

          7.1 Der Anbieter behält sich vor, Zeit, Kursleiter und/oder Inhalt der Online-Live-Kurse zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen des Anbieters für den Kunden zumutbar ist. Zumutbar sind nur unerhebliche Leistungsänderungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und nicht vom Anbieter wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden. Der Anbieter wird den Kunden im Falle einer Änderung von Zeit, Kursleiter und/oder Kursinhalt rechtzeitig hierüber informieren.

          7.2 Bei einer erheblichen Leistungsänderung kann der Kunde kostenlos vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einem mindestens gleichwertigen anderen Online-Live-Kurs verlangen, wenn der Anbieter in der Lage ist, einen solchen ohne Aufpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten.

          7.3 Sind mehrere Leistungen Gegenstand des Vertrages, ist in den vorbenannten Fällen der Rücktritt durch den Kunden auf die von der Änderung betroffene Leistung beschränkt („Teilrücktritt“). Auf die übrigen vereinbarten Leistungen bleibt der Teilrücktritt ohne Auswirkungen. Vom ganzen Vertrag kann der Kunde nur zurücktreten, wenn er an den übrigen vereinbarten Leistungen kein Interesse hat.

          7.4 Die Rechte gemäß vorstehender Ziffer hat der Kunde unverzüglich nach der Information des Anbieters über die Leistungsänderung diesem gegenüber geltend zu machen.

          7.5 Der Anbieter ist berechtigt, Online-Live-Kurse aus wichtigen Gründen, wie etwa höherer Gewalt oder Erkrankung des Kursleiters, kurzfristig gegen volle Erstattung eines ggf. bereits gezahlten Teilnahmeentgelts abzusagen. Der Anbieter wird sich bei Ausfall des Online-Live-Kurses um einen Ersatztermin bemühen.

          8) Inhalte der Leistungen und Lehrmaterial

          8.1 Der Anbieter ist Inhaber sämtlicher Nutzungsrechte, die zur Erbringung der Leistungen erforderlich sind. Dies gilt auch im Hinblick auf Lehrunterlagen, die dem Kunden gegebenenfalls im Zusammenhang mit der Leistungserbringung überlassen werden.

          8.2 Etwaiges leistungsbegleitendes Lehrmaterial (z. B. Lehrunterlagen) wird dem Kunden ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail oder zum Download zur Verfügung gestellt. Sofern nichts anderes vereinbart ist, hat der Kunde keinen Anspruch auf Überlassung des Lehrmaterials in körperlicher Form.

          8.3 Der Kunde darf die Inhalte der Leistungen einschließlich gegebenenfalls überlassener Lehrunterlagen lediglich in dem Umfang nutzen, der nach dem von beiden Parteien zugrunde gelegten Vertragszweck erforderlich ist. Ohne gesonderte Erlaubnis des Anbieters ist der Kunde insbesondere nicht berechtigt, Inhalte der Leistungen oder Teile daraus aufzuzeichnen oder Lehrunterlagen zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen.

          9) Einräumung von Nutzungsrechten an digitalen Inhalten und Überlassung

          9.1 Die Überlassung von digitalen Inhalten erfolgt ausschließlich über die Bereitstellung eines Online-Video-Streams unter Einsatz entsprechender technischer Mittel.

          9.2 Sofern sich aus den Inhaltsbeschreibungen auf der Website des Anbieters nichts anderes ergibt, räumt der Anbieter dem Kunden an den überlassenen digitalen Inhalten das nicht ausschließliche, örtlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die überlassenen Inhalte ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen.

          9.3 Die Rechtseinräumung wird erst wirksam, wenn der Kunde die vertraglich geschuldete Vergütung vollständig geleistet hat. Der Anbieter kann eine Benutzung der vertragsgegenständlichen Inhalte auch schon vor diesem Zeitpunkt vorläufig erlauben. Ein Übergang der Rechte findet durch eine solche vorläufige Erlaubnis nicht statt.

          10) Mängelhaftung

          Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

          11) Haftung

          Der Anbieter haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

          11.1 Der Anbieter haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt

          • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
          • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
          • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist,
          • aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

          11.2 Verletzt der Anbieter fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

          11.3 Im Übrigen ist eine Haftung des Anbieters ausgeschlossen.

          11.4 Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Anbieters für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

          12) Anwendbares Recht

          12.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

          12.2 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

          13) Alternative Streitbeilegung

          13.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

          Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

          13.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

          14) Lebenslanger Zugriff

          Der Zugang bleibt so lange bestehen, wie dein Konto bei VisualMakers besteht.

          1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdatendes Verantwortlichen

          1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für IhrInteresse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihrenpersonenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

          1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Alexander Sprogis, VisualMakers UG, c/o PIRATEx GmbH, Stolberger Str. 90D, 50933 Köln-  E-Mail: alex@visualmakers.de . Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

          1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragungpersonenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oderAnfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eineverschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol inIhrer Browserzeile erkennen.

          2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

          Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nichtregistrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

          - Unsere besuchte Website
          - Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
          - Menge der gesendeten Daten in Byte
          - Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten- Verwendeter Browser
          - Verwendetes Betriebssystem
          - Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

          Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

          3) Hosting (Webflow)

          Wir haben im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO diese Website mit dem Website-System Webflow der Webflow Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, California, 94103, USA, erstellt.

          Unser Website-System ermöglicht uns, unsere Website zu erstellen und in dem weltweiten Hosting Netzwerk unseres Website-System Anbieters zum Abruf bereit zu halten. Unser Website-System Anbieter erhebt dabei wie jeder andere Hoster Nutzungsdaten. Das sind identifizierte und nicht zu identifizierende Daten anlässlich Ihres Aufrufs unserer Website. Diese werden unserem Website-System Anbieter entweder zur Verfügung gestellt oder durch Nutzung von Serviceleistungen automatisch erfasst („nicht personenbezogene Daten“). Anhand solcher nicht personenbezogener Daten ist für unser Website System nicht möglich, nachzuvollziehen, von wem die Daten stammen. Die nicht personenbezogenen Daten sind technische Informationen und Nutzungsinformationen, z.B. das Browsing- und Clickstream-Verhalten von Besuchern und Nutzern von Serviceleistungen und Scrolls sowie nicht identifizierende Daten über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser, Bildschirmauflösung, Sprach- und Tastatureinstellungen, Internet-Anbieter, Verweisungs-/Exit-Seiten, Datum/Zeitstempel usw. des Nutzers oder Besuchers.

          Als Hoster erhebt unser Website-System Anbieter aber auch Daten, die eine Person mit überschaubarem Aufwand identifizieren können („personenbezogene Daten“). Diese personenbezogenen Daten sind im Grundsatz alle Daten, die Sie anlässlich der Nutzung der Website eingeben. Das können Kontaktdaten (beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), Rechnungsdaten (Name, Rechnungsadresse, Zahlungsmethode und Bankverbindung), Daten bezüglich einer Browser- oder Nutzungssitzung (IP-Adresse, geographischer Standort und/oder eindeutige Kennung des Endgeräts), Daten bezüglich in Verbindung stehender Konten Dritter (wie beispielsweise die E-Mail-Adresse oder der Nutzername für ein in Verbindung stehendes PayPal-, Google- oder Facebook-Konto), uns zur Verfügung gestellten eingescannten Ausweisdokumente (beispielsweise Ausweis, Führerschein, Pass oder offizielle Dokumente zur Unternehmensregistrierung), und jegliche sonstige personenbezogenen Daten sein.

          Dadurch werden Ihre Daten in die USA übermittelt. Wir haben mit unserem Website-System Anbieter einen Vertrag nach den Standardvertragsklauseln geschlossen, in denen unser Anbieter einen Schutz Ihrer Daten entsprechend der DSGVO-Vorgaben zusichert.

          Unser Website-System Anbieter trifft physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten. Unter anderem bietet Webflow nur verschlüsselten Zugriff auf unsere Website.

          Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Webflow erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Webflow https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy. Wir haben zudem mit Webflow einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, wonach sich Webflow verpflichtet hat, Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten.

          4) Content-Delivery-Network

          AWS-CloudFront (Amazon)
          Auf unserer Website verwenden wir das Content Delivery Network ("CDN") „AWSCloudFront“ des Dienstanbieters „Amazon“ (Amazon EU S.a. r.l., 38 avenue John F.Kennedy, L-1855 Luxemburg).
          Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte)durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefertwerden. Der Einsatz des Content Delivery Network von Amazon hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website.
          Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung derStabilität und Funktionalität unserer Website.
          Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon unterhttps://docs.aws.amazon.com/de_de/AmazonCloudFront/latest/DeveloperGuide/data-protection-summary.html

          5) Cookies

          Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannteCookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegtwerden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende derBrowser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog.Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen,Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfangbestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte.Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, diesich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherungkönnen Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

          Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen denBestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs füreinen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns eingesetzteCookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitunggemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichenFunktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltungdes Seitenbesuchs.

          Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über dasSetzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheidenoder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet.Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie SieIhre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browserunter den folgenden Links:

          Internet Explorer:https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
          Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
          Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
          Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
          Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

          Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unsererWebsite eingeschränkt sein kann.

          6) Kontaktaufnahme

          Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werdenpersonenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformularserhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werdenausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für dieKontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert undverwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtesInteresse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. ZieltIhre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlicheRechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nachabschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus denUmständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt istund sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

          7) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zurVertragsabwicklung

          Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhobenund verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei derEröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus denjeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeitmöglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichenerfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zurVertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung IhresKundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtlicheAufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nichtausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlicherlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde.

          8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

          8.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

          Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnenregelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendungdes Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig undwird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand desNewsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wirIhnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklichbestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnendann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken einesentsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

          Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für dieNutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei derAnmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP)eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einenmöglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehenzu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werdenausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletteroder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichenabbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unseremNewsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung IhrerDaten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendungvorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärunginformieren.

          8.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

          Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zurVerfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zuähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unseremSortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweitallein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbunggemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesemZweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sindberechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweckjederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genanntenVerantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskostennach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung IhrerE-Mailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

          8.3 Newsletterversand via Brevo (Ehemals Sendinblue)

          Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin (im Folgenden: Brevo), an den wir Ihre bei der Newsletter anmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezugseingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Brevo in Europa gespeichert.

          Brevo verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten dieversendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateiendarstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unsererWebsite) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunktdes Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiterenpersönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

          Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.

          Wir haben mit Brevo einen Auftragsverarbeitungsvertrag („Data ProcessingAgreement“) abgeschlossen, mit dem wir Brevo verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

          Die Datenschutzerklärung von Brevo können Sie hier einsehen: https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/

          9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

          9.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehendenDienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführunggeschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe derfolgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

          Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen derVertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmenweitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdatengeben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter,sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleistereingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlagefür die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

          9.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

          - Stripe
          Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Paymentdienstleisters Stripe entscheiden, erfolgtdie Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmendes Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über IhreBestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer,Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOweitergeben. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter derURL https://stripe.com/de/privacy#translation.
          Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung auf der Grundlagemathematisch-statistischer Verfahren durchzuführen, um das berechtigte Interesse ander Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Nutzers zu wahren. Die für eineBonitätsprüfung notwendigen und im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhaltenenpersonenbezogenen Daten übermittelt Stripe gegebenenfalls an ausgewählteAuskunfteien, welche Stripe Nutzern auf Anfrage offenlegt. Die Bonitätsauskunft kannWahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in dasErgebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einemwissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischem Verfahren. In die Berechnungder Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein.Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistischeZahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet Stripe zum Zwecke der Entscheidung überdie Nutzungsberechtigung für die gewählte Zahlungsmethode.
          Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an Stripe oderdie beauftragten Auskunfteien widersprechen.
          Jedoch bleibt Stripe ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zuverarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

          9.3. Verwendung der Platfform Thinkific für die Bereitstellung von Lerninhalten und Nutzerverwaltung

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools Thinkific, einen Dienst der Thinkific Inc. 369 Terminal Avenue Suite 400 Vancouver, BC V6A 4C4 Canada. Dabei werden Ihre Kundendaten an Thinkfic übermittelt.

          Dadurch werden Ihre Daten nach Kanada übermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Thinkific finden Sie unter https://www.thinkific.com/security-overview/


          9.4. Quaderno

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Zahlungsmethoden und einer einwandfreien steuerlichen Abwickling Quaderno, einen Dienst der Recrea Systems SLU, Bravo Murillo 34 - 35003 Las Palmas, Spanien. Dabei werden Ihre Kundendaten an Recrea Systemsübermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Thinkific finden Sie unter https://www.quaderno.io/policies/privacy

          9.5. Airtable

          Airtable ist ein von Formagrid Inc. bereitgestellter Service für die Verwaltung und Aufbereitung von Daten, welchen wir insbesondere dazu nutzen die Einreichungen und Speicherung von Projektdaten abzuarbeiten.

          Mit der Formagrid Inc. haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag EU-Standardvertragsklauseln, in dem sich Airtable dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Airtable verarbeitet Daten auf Servern außerhalb der EU. Weitere Informationen finden Sie hier: https://airtable.com/privacy.

          10) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

          Verwendung von Youtube-Videos

          Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe vonVideos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

          Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangabeneine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gangsetzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter„Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln.Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zuerfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisenzu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt IhremKonto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit IhremProfil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttonsausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) alsNutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesonderegemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google ander Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechtenGestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildungdieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung vonpersonenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufrufdieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unserenEinfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

          Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in derDatenschutzerklärung des Anbieters unter:https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereitgestellten"Cookie-Consent-Tool".

          11) Online-Marketing

          11.1 Facebook Pixel für die Erstellung von Custom Audiences (mit Cookie Consent Tool)Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialenNetzwerkes Facebook eingesetzt, welches von der Facebook Ireland Limited, 4 GrandCanal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook“) betrieben wird.

          Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Werbeanzeige, die bei Facebookausgespielt wird, wird der URL unserer verknüpften Seite durch Facebook Pixel einZusatz angefügt. Sofern unsere Seite über Pixel das Teilen von Daten mit Facebookerlaubt, wird dieser URL-Parameter in den Browser des Nutzers per Cookieeingeschrieben, welches unsere verknüpfte Seite selbst setzt. Dieses Cookie wird vonFacebook Pixel sodann ausgelesen und ermöglicht eine Weiterleitung der Daten an Facebook.
          Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, die Besucher unseresOnlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads")zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch unsgeschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch einInteresse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B.Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchtenWebseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog.„Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir ebenfalls sicherstellen,dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nichtbelästigend wirken. So können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigenfür statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachvollziehen, obNutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Websiteweitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
          Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf dieIdentität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert undverarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist undFacebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwendenkann. Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten vonWerbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.
          Die mit dem Einsatz des Facebook Pixels einhergehenden Datenverarbeitungen erfolgenausschließlich bei Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. aDSGVO. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunftwiderrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, entfernen Sie das im auf der Websiteeingebundenen „Cookie-Consent-Tool“ gesetzte Häkchen neben der Einstellung für den„Facebook Pixel“.

          11.2 Google AdSense

          Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst Google IrelandLimited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). GoogleAdSense verwendet sog. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichertwerden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.Darüber hinaus verwendet Google AdSense zur Sammlung von Informationen auch sog."Web-Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfacheAktionen wie der Besucherverkehr auf der Website aufgezeichnet, gesammelt undausgewertet werden können. Die durch das Cookie und/ oder Web-Beacon erzeugtenInformationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Benutzung dieser Websitewerden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USAkommen.

          Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung IhresNutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google erhobenen Informationenwerden unter Umständen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben istund/ oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

          Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zumZweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte,deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Websiteangezeigt werden. Diese Verarbeitung dient ebenfalls unserem finanziellen Interesse ander Ausschöpfung des wirtschaftlichen Potenzials unseres Internetauftritts durchentgeltliche Einblendung von personalisierten Drittwerbeinhalten.

          Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über dieDatenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

          Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durcheine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder Sie können dasunter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

          Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nichtoder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookiesdeaktiviert haben.

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          11.3 Verwendung von Affiliate-Programmen

          - AWIN Performance Advertising Netzwerk
          Wir nehmen am Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3,10785 Berlin (nachfolgend "AWIN") teil. Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichertAWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von „Sales leads“) Cookies aufEndgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kundenbesuchen oder nutzen (z.B. Abonnement eines Newsletters registrieren oder Abgabeeiner Online-Bestellung). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrektenZuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung imRahmen seines Netzwerks.
          In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einemEndgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookieswird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähigeZiffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher,der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbeierhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktiondurchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser. Sofern dieInformationen auch personenbezogen Daten enthalten, erfolgt die beschriebene

          Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten finanziellen Interesses an derAbwicklung von Provisionszahlungen mit AWIN gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
          Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht wünschen, können Sie diesdurch die entsprechende Browsereinstellung erreichen. Sie können in Ihrem jeweiligenBrowser das Speichern von Cookies unter Extras/Internetoptionen deaktivieren, aufbestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Siebenachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie indiesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Onlineangebote und einereingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Sie können Cookies auch jederzeitlöschen. In diesem Fall werden die darin hinterlegten Informationen von Ihrem Endgerätentfernt.
          Weitere Informationen zur Datennutzung durch AWIN erhalten Sie in derDatenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.awin.com/de/rechtliches
          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Perspective-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Perspective.co Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Jimdo-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Jimdo.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Webflow-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Webflow.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Billbee-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Billbee.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des ActiveCampaign-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu ActiveCampaign.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Involve.Me-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Involve.me Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Softr-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Softr.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Chimpify-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Chimpify.de Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Landbot-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Landbot.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Integromat-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Integromat.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des SeaTable-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu SeaTable.io Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Sharetribe-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Sharetribe.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des usercentrics-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu usercentrics.com Entgelte verdient werden können.

          Die VisualMakers ist Teilnehmer des Smartlook-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Smartlook.com Entgelte verdient werden können.

          12) Webanalysedienste

          Google (Universal) Analytics


          Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der GoogleIreland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google(Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf IhremEndgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Websiteermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieserWebsite (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Servervon Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlungan die Server der Google LLC. in den USA kommen.
          Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit derErweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzungsicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterungwird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Unionoder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EuropäischenWirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einenServer von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wirdGoogle diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, umReports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit derWebsitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüberzu erbringen. Dabei wird die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von IhremBrowser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.Google Analytics ermöglicht über eine spezielle Funktion, die sog. „demografischenMerkmale“, darüber hinaus die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter,Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Hinzuziehung von Drittanbieterinformationen.Dies erlaubt die Definition und Differenzierung von Nutzerkreisen der Webseite zumZwecke der zielgruppenoptimierten Ausrichtung von Marketingmaßnahmen. Über die„demografischen Merkmale“ erfasste Datensätze können jedoch keiner bestimmtenPerson zugeordnet werden.

          Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von GoogleAnalytics-Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät,werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihreausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibtder Einsatz von Google Analytics während Ihres Seitenbesuchs.

          Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf derWebseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“. Wir haben mit Google für die Nutzungvon Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit demGoogle verpflichtet wird, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und sie nicht anDritte weiter zu geben.

          Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google hierbei auf sog.Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung deseuropäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.
          Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier:https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

          Smartlook

          Diese Seite verwendet das Tracking-Tool Smartlook der Smartsupp.com, s.r.o. Lidicka 20, Brno, 602 00, Czech Republic („Smartlook“), um zufällig ausgewählte einzelne Besuche ausschließlich mit anonymisierter IP-Adresse aufzuzeichnen. Dieses Tracking-Tool erlaubt es unter Verwendung von Cookies auszuwerten, auf welche Art Sie die Webseite nutzen (z.B. welche Inhalte angeklickt werden). Dazu wird ein Nutzungsprofil visuell dargestellt. Es werden lediglich Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen erstellt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen erklärte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

          Sie können jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Smartlook finden Sie unter https://www.smartlook.com/help/privacy-statement/

          13 Tools und Sonstiges

          14. Cookie Consent Management mit usercentrics


          Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

          Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

          • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
          • Ihre IP-Adresse
          • Informationen über Ihren Browser
          • Informationen über Ihr Endgerät
          • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

          Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

          Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

          15 Google reCAPTCHA

          Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google IrelandLimited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). DieseFunktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürlichePerson erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitungerfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google fürden Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellenEigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. ImRahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung vonpersonenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

          Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärungvon Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

          Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung IhrerDaten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihreerteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerrufauszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahmeeines Widerspruchs.

          16 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail

          Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellenaus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadressebewerben können.

          Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber unszusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle für eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
          Zu den erforderlichen Angaben gehören hierbei allgemeine Informationen zur Person(der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktmöglichkeit) sowieleistungsspezifische Nachweise über die für eine Stelle notwendigen Qualifikationen.Gegebenenfalls erforderlich sind darüber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die imInteresse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- undsozialrechtliche Berücksichtigung finden müssen.

          Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall für ihre Berücksichtigungsfähigkeitenthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu übermitteln sind,kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.

          Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresseabgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert undausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. Für im Zuge derBearbeitung aufkommende Rückfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vomBewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebeneTelefonnummer.

          Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen einschließlich der Kontaktaufnahme fürRückfragen ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen inDeutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sinne das Durchlaufen desBewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.

          Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien vonpersonenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdatenwie Angaben über die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden,erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus demArbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzeserwachsenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommenkönnen.

          Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auchauf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwecken derGesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeitdes Bewerbers, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung imGesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten imGesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

          Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl desBewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden dessenper E-Mail übermittelten Daten sowie sämtlicher elektronischer Schriftverkehreinschließlich der ursprünglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechendenBenachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist bemisst sich aufGrundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu derBewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus denVorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu können.

          Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis desArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG)für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter verarbeitet.


          17 Rechte des Betroffenen

          17.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichenhinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassendeBetroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehendinformieren:

          - Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunftüber Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke,die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oderKategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oderwerden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung derSpeicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkungder Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einerAufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnenerhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindungeinschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logikund die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchenVerarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

          - Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzüglicheBerichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer beiuns gespeicherten unvollständigen Daten;
          - Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrerpersonenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVOzu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn dieVerarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zurErfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oderzur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlichist;

          - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht,die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eineLöschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessendie Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zurGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn SieWiderspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange nochnicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

          - Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung,Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichengeltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung derDaten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sichals unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen stehtdas Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

          - Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihrepersonenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten,gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einenanderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

          - Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben dasRecht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mitWirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir diebetroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eineRechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch denWiderruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zumWiderruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

          - Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass dieVerarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVOverstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen odergerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder desOrtes des mutmaßlichen Verstoßes.

          17.2 WIDERSPRUCHSRECHT

          WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENENDATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSESVERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUSIHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCHMIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

          MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABERVORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIEVERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UNDGRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DERGELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHENDIENT.

          WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UMDIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCHGEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUMZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIEOBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

          MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIEVERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

          18) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

          Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand derjeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig –zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- undsteuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichenEinwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert,bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

          Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmenrechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlagevon Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf derAufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zurVertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits keinberechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seinWiderspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir könnenzwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen,Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dientder Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

          Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung aufGrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bisder Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

          Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifischeVerarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogeneDaten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder aufsonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

          19) Zapier

          Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools Zapier, einen Dienst der Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA. Dabei werden Ihre Kundendaten (jedoch nicht Ihre Zahlungsdaten) an Zapier übermittelt.

          Dadurch werden Ihre Daten in die USA übermittelt.

          Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Zapier finden Sie unter https://zapier.com/privacy/

          Eingebundene Cookies

          Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

          Diese Cookie-Tabelle wurde erstellt und aktualisiert von der CookieFirst consent management platform.

          News zu uns?

          Der VisualMakers Newsletter. Kein Spam, nur hin und wieder Updates zur Welt von No-Code und Updates zu uns! 🧡