May 20, 2021

Die besten Tools zur Erstellung eines Prototyps mit NoCode

Prototypen eignen sich perfekt dafür Produktideen zu testen und zu validieren. Es gilt mit minimalstem Aufwand und in kürzester Zeit den Bedarf für ein digitales Produkt zu testen. Warum in kürzester Zeit? Sollte das Produkt kein echtes Problem lösen, sollte man möglichst wenig Zeit in die Ausarbeitung einer Lösung stecken, die kaum eine Zukunft hat.

Prototypen für digitale Produkte werden oftmals in Form von Clickdummys erstellt. Man nehme also ein Design-Tool wie Figma, Adobe XD oder Sketch, erstelle ein paar Screendesigns und verknüpfe diese miteinander. Daraus entsteht dann in kürzester Zeit ein real aussehender Prototyp, ohne jegliche Funktion. So weit, so gut.

Was aber, wenn sich in der gleichen Zeit ein reales Produkt bzw. ein Minimum Viable Product erstellen ließe, das vollfunktionsfähig ist? Ja das geht - und zwar auch ohne professionellen Entwickler.

Wie genau? Das gehen wir Schritt für Schritt durch.

NoCode Tools wie Glide, Adalo oder Softr sind hier das Stichwort. Im Gegensatz zu Clickdummys sind Produkte, die mit Glide, Adalo oder Softr erstellt wurden, voll funktionsfähig.

Wie das funktioniert, durfte ich einigen Teilnehmern der Beyond Design Sprint Community von Sabrina Goerlich zeigen. In einer kleinen 10-minütigen Aufgabe durfte nämlich jeder aus der Gruppe eine eigene Landing-Page mit Softr erstellen. Durch vorgebaute Sektionen lassen sich Webseiten, Web-Apps und Landing-Pages mit Softr in wenigen Minuten zusammen klicken. Die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen!

Prototyping Workshop
Ergebnisse des Workshops

Lass uns jetzt einmal einen gemeinsamen Blick auf die oben genannten Tools werfen.

Alexander Sprogis

Glide (Mobile Apps)

Als ich Glide das erste mal ausprobiert habe, war ich überrascht, wie schnell sich Mobile Apps erstellen machen. Denn Glide übernimmt den größten Part zur Umsetzung selbst. Alles, was du benötigst ist eine Spreadsheet-Datei, z.B. Google Spreadsheet. Darin speicherst du die Daten, die du in deiner Glide App anzeigen möchtest.

Wenn du dann ein neues Projekt in Glide erstellst, lädst du einfach deine Spreadsheet-Datei hoch und Glide generiert dir automatisch ein App-Interface in wenigen Sekunden. Die Ansicht der Daten und der App kannst du dann nach Belieben anpassen.

Wichtig zu wissen ist, dass Glide keine nativen Mobile Apps erstellt. Das bedeutet, du kannst diese nicht im Google Play & Apple App-Store verfügbar machen. Stattdessen handelt es sich dabei um eine "Progressive Web-App", also einer Webanwendung. Du kannst dir diese trotzdem mit zwei Klicks auf dein Smartphone Homescreen als Verknüpfung hinzufügen. So sieht die Anwendung dann aus und funktioniert wie eine normale App. Du solltest bei der Nutzung nur sicher gehen, dass du eine mobile Datenverbindung hast. Sobald du offline bist, lädt nämlich auch die App nicht mehr.

Glide bietet vielerlei Funktionen wie zum Beispiel Nutzerregistrierungen, Bezahlfunktionen und diverse Integrationen zu Drittanbieter-Systemen.

Glide ist grundsätzlich kostenlos nutzbar. Möchtest du die Möglichkeit haben, mehr als 500 Datensätze in deiner App zu speichern, benötigst du ein Upgrade auf eine kostenpflichtige Version.

Glide Designer
Glide Designer

Adalo (Mobile Apps)

Mit Adalo lassen über einen Drag-and-drop-Editor native Mobile Apps erstellen. Das bedeutet du kannst deine Apps, im Gegensatz zu Glide, im App Store von Google und Apple verfügbar machen. Das Bauen von Apps ist durch den intuitiven Designer von Adalo sehr einfach gestaltet. Mit einem Klick zieht man sich einen App-Screen auf den Bildschirm und fügt dann einfach die Komponenten hinzu, die man benötigt.

Neben den Standardkomponenten wie Textfelder und Button gibt es auf dem Komponenten-Marktplatz von Adalo einige weitere interessante Elemente zu entdecken. Diese wurden zum Teil von Adalo selbst, als auch von der Community entwickelt. So lässt sich einfach ein eigener Facebook, Instagram oder sogar Clubhouse Klon zusammen klicken.

Adalo bietet neben der integrierten Datenbank auch an, diverse Drittanbieter-Systeme zu verknüpfen.

Adalo ist ebenfalls bis zu einem gewissen Grad kostenlos nutzbar. Möchtest du deine App in den App Store pushen, dann benötigst du ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Plan (50 USD pro Monat).

Adalo Designer
Adalo Designer

Softr (Webseiten)

Softr ist ein absoluter Gamechanger für Webseiten und Web-App Prototypen. Denn durch vorgebaute Sektionen, die sich mit einem einzigen Klick zur eigenen Seite hinzufügen lassen, erlangt man einen enormen Geschwindigkeitsvorteil. Die eigene voll funktionsfähige Anwendung ist somit in wenigen Minuten gebaut. Neben Webseiten, die hauptsächlich aus statischen Inhalten bestehen, lassen sich mit Softr auch Webanwendungen bauen. Dazu bietet Softr eine native Integration zu Airtable an, einem Tabellenkalkulations- und Datenbank Hybrid. Mit Airtable ist das Erstellen von Datenbanken so einfach, wie ein simples Excel-Dokument auszufüllen. Mit dieser Anbindung kannst du deine Daten dynamisch in deine Softr Anwendung laden. Damit lassen sich dann zum Beispiel Online-Shops, Verzeichnisse, Jobboards und vieles mehr bauen. Schau dir einfach mal die verschiedenen Templates von Softr an, um einen Eindruck der Möglichkeiten zu gewinnen.

Softr bietet neben Nutzerregistrierungen und Bezahlfunktionen viele weitere Funktionen und Integrationsmöglichkeiten für deine Anwendung an. Softr ist bis zu einem gewissen Grad vollständig kostenlos nutzbar. Du kannst im kostenlosen Tarif sogar deine eigene Domain verknüpfen und deine Anwendung / Webseite für alle zugänglich machen.

Softr Designer
Softr Designer

Fazit

NoCode Tools machen aus deinem Prototyp eine voll funktionsfähige Anwendung. Somit hast du direkt ein Produkt gebaut, welches von deinen Kunden genutzt werden kann. Alle genannten Anwendungen sind einfach zu verstehen und schnell zu erlernen. Außerdem sind sie in der Grundversion alle kostenlos nutzbar und somit perfekt zum Ausprobieren geeignet.

Du hast Fragen zu den oben genannten Tools, möchtest deine Erfahrungen oder dein selbst gebautes NoCode Projekt mit uns teilen? Dann würden wir uns freuen, wenn du unserer kostenlosen Community aus NoCode Makern beitrittst.

Keine Updates mehr verpassen

Erhalte Updates zu No-Code Themen und VisualMakers in deine Inbox.

Es gilt die aktuelle Datenschutzerklärung

Vielen Dank für dein Interesse! Du erhältst von uns eine Mail mit einem Bestätigungslink! :) 
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Es gilt die aktuelle Datenschutzerklärung

ERWÄHNTE TOOLS
PASSENDE KURSE