March 15, 2021

Der E-Commerce Prozess in 6 Schritten - und wie man ihn automatisiert

E-Commerce ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken - und spätestens mit der Corona-Krise hat sich jeder Einzelhändler mindestens schon einmal mit E-Commerce beschäftigt. Aber auch ein Nebenprojekt mit E-Commerce kann heute durchaus lukrativ sein. 

Der E-Commerce Prozess beinhaltet viele verschiedene Steps, in denen Daten verarbeitet werden - und bei einem manuellen Prozess, kann schnell mal etwas verloren gehen. Die gute Nachricht: du kannst die meisten dieser Steps mit den richtigen Tools selbst automatisieren. 

Jedes E-Commerce Business hat eigene Anforderungen und muss individuell konfiguriert werden. Der durchschnittliche E-Commerce Prozess lässt sich aber grob in diese 6 Schritte einteilen: 

  1. Bestellungen annehmen
  2. Daten verarbeiten 
  3. Dem Kunden das Produkt bereitstellen 
  4. Zahlung verarbeiten und Rechnung schicken
  5. Nach einer Bewertung fragen 
  6. Customer Support

Diese Schritte lassen sich alle automatisieren und du kannst deine Zeit anderen Dingen widmen - wie deiner Produktentwicklung und Marketing widmen. 


Lilith Brockhaus

Bestellungen annehmen 🤝

Damit Kunden überhaupt etwas bei dir bestellen können, brauchst du natürlich eine Website mit einem Onlineshop. Es gibt großartige Tools, die schon sehr viel der Arbeit für dich erledigen: Der Platzhirsch Shopify bietet dir je nach Preismodell fast alles, was dein Businessherz begehrt - es gibt aber auch großartige (und günstigere) Alternativen. Wenn du schon eine Wordpress-Seite hast, ist WooCommerce das beliebteste Plugin und bietet dir einige Möglichkeiten, deinen Shop nach deinen Wünschen aufzubauen. Weitere sehenswerte Alternativen sind Gumroad für Künstler und Creators oder getpacked für den lokalen Einzelhandel.


Daten verarbeiten

Sobald eine Bestellung bei dir eingegangen ist, solltest du die Daten strukturiert verarbeiten. Dann kann in den E-Commerce-Plattformen selbst passieren, es kann aber auch Sinn machen, deine Kundendaten in einem zusätzlichen CRM wie Hubspot, Salesforce oder Zoho zu speichern. 

Mit Integromat kannst du einen Automation bauen, die deine Kundendaten aus deinem E-Commerce Shop in deinem CRM speichert, falls keine native Verbindung existiert. 

  1. Produkt loggen

Als nächstes solltest du das bestellte Produkt loggen. Das passiert entweder direkt in deinem E-Commerce Tool, oder du bindest einen anderen Zahlungsanbieter wie Stripe an. In Stripe kannst du deine verschiedenen Produkte anlegen sowie den für dein Land geltenden Steuerbetrag anlegen. Stripe eignet sich als Zahlungsanbieter vor allem für SaaS Lösungen oder Abonnements. 

Falls du ein Abonnement verkaufst, gibt es auch hierfür spezielle NoCode Tools. Memberstack und Memberspace sind sicherlich die populärsten, aber auch auf Outseta lohnt sich ein Blick. Outseta ist preislich um einiges günstiger als Memberstack und bietet zudem noch ein ganzes CRM inklusive Kampagnenverwaltung. 

  1. Bestätigungsemail

Nachdem die Daten der Bestellung erfolgreich verarbeitet worden sind, sollte dein Kunde eine Bestätigungsmail über die eingegangene Bestellung erhalten. Auch das bieten viele Plattformen an, du kannst das ganze natürlich aber auch über dein CRM / Newsletter Tool laufen lassen wie Mailchimp, Active Campaign oder Customer.io. Auch diese ganze du ganz einfach per Integromat oder Zapier verbinden. 



Produkt bereitstellen

Wenn dein Produkt ein digitales ist, wie Abonnements oder E-Books, kannst du mit der Bestätigungsmail auch direkt das Produkt oder die Zugangsdaten zum erworbenen Account mitschicken. Dann kann dein Kunde direkt auf das gekaufte Produkt zugreifen. Falls du ein physisches Produkt verkaufst, muss hier natürlich auch deine Logistikdienstleister informiert werden. Wie du den Prozess mit externen Logistikzentren und externen Zustellern automatisieren kannst, würde hier zu weit führen, erläutern wir aber nochmal in einem anderen Artikel.

Rechnung erstellen

Nachdem du die Daten der Bestellung verarbeitet hast, solltest du eine Rechnung erstellen. Die meisten E-Commerce-Plattformen oder Zahlungsanbieter bieten diesen Service mit an, allerdings sind die Rechnungen gerade für den europäischen Markt oft unzureichend. Hier ist FastBill eine super Alternative, mit denen man nebenbei auch noch die komplette Buchhaltung machen kann. Rechnungen lassen sich hier wunderbar anpassen mit allem, was man braucht - und können automatisiert mit einer Integromat-Anbindung geschickt werden. 

Nach diesen Schritten ist dein Bestellprozess in der Regel abgeschlossen. Zwei Punkte sind aber noch essentiell wichtig für jeden E-Commerce Prozess. Beide zielen darauf ab, deinen Kunden die beste Experience bieten zu können. 


Feedback einholen

Zum einen solltest du nach einem Zeitraum von ein paar Tagen deinen Kunden eine Feedback-Email senden, mit der sie dein Produkt bewerten können. Das steigert zum einen das Engagement, zum anderen gewährt es dir Einblicke, wie deine Kunden das Produkt finden und was du eventuell verbessern kannst. Und - gute Reviews polieren deinen Shop nochmal enorm auf;) 

Review Emails kannst du über die gängigen CRMs senden, indem du einen Link darin einbaust, der dann wiederum die Bewertung verarbeitet und beispielsweise in einem Google Sheet oder Airtable speichert, von wo aus du dann wieder gute Bewertungen als Testimonial auf deiner Seite speichern kannst. Alles automatisiert natürlich;)

Customer Support

Ein weiterer wichtiger Punkt in deiner Customer Journey ist der Customer Support. Dazu eignet sich im E-Commerce vor allem ein Live-Chat, der direkt auf deiner Seite eingebunden ist. Dort können sich Kunden melden die Fragen haben und du kannst Ihnen direkt helfen. Es gibt viele tolle Tools auf dem Markt, zum Beispiel Userlike, Landbot oder Intercom. Falls du ein kleines Business hast, macht es durchaus Sinn, neue Nachrichten in deinem Live-Chat direkt in dein Messaging Tool wie Slack oder Microsoft Teams via Integromat oder Zapier zu pushen - damit du alle Nachrichten direkt mit bekommst und direkt beantworten kannst. 

Wenn du Hilfe brauchst beim Aufsetzen der Automatisierungen für deinen E-Commerce Shop, meld dich gerne bei uns! 


ERWÄHNTE TOOLS
PASSENDE KURSE
No items found.